Referenzobjekte

IT-Center, SOB Herisau

Die Schweizerische Südostbahn (SOB) war eine Eisenbahngesellschaft in der Zentralschweiz mit Sitz in Wädenswil. Sie entstand 1890 durch die Fusion der Wädenswil-Einsiedeln-Bahn und der Zürichsee–Gotthardbahn und betrieb die normalspurigen Adhäsionsstrecken Rapperswil–Arth-Goldau und Wädenswil–Einsiedeln. 2001 fusionierte sie mit der Bodensee-Toggenburg-Bahn zur «neuen» Schweizerischen Südostbahn. Ihr Netz bezeichnet die «neue» Südostbahn als Südnetz.

Kanton: AR

Fachbereich: Einbruchmeldung

Bauart: Sanierung

Jahr: 2017

Ausführung:

Planung, Lieferung und Inbetriebnahme der Einbruch- & Störungsmeldeanlage (Alarmanlage).