Referenzobjekte

The Dolder Grand Zürich

Exklusiv und edel, aber nicht protzig, das ist auf den Punkt gebracht die Umschreibung des am 3. April 2008 eröffneten City Resorts, das sich gemäss Managing Director Thomas Schmid in der Spitzengruppe der internationalen Luxushotellerie positionieren wird. Neues Gesamtprojekt Das neue Gesamtprojekt von Foster and Partners stellt das Hauptgebäude wieder ins Zentrum und bewahrt somit die Kern-Identität des Dolder. Alle nach 1899 errichteten asymmetrischen Erweiterungsbauten mussten weichen. Zusätzlich wollte man die Restaurants in der Südlage beibehalten und den Haupteingang wieder von Norden nach Süden verlegen, wie im ursprünglichen Baukonzept von 1899. Daraus entstand die erste Visualisierung mit einer Auffahrt, die zum Eingang führt. Darunter liegt das Garden Restaurant. Mit diesen Änderungen ergab sich aber die Notwendigkeit, die eliminierten Hotelzimmer zu kompensieren. Ein Erweiterungsbau in «organischer» Form, welche das bestehende Gebäude umschmiegt, war die Lösung. Zwei neue Flügel, Spa Wing und Golf Wing, schmiegen sich an das Hauptgebäude und verbinden die Vergangenheit mit der Zukunft. Den nördlichen Berührungspunkt im Zentrum zwischen Alt- und Neubau markiert der ovale Ballsaal.

Kanton: ZH

Fachbereich: Notausgänge

Bauart: Sanierung

Jahr: 2008

Ausführung:

Sorties de secours avec système