10. Dez 2020

WISSENSWERTES | Brandmeldeanlagen: wichtiger Baustein zur Prävention

Wissenswertes

Gemäss VKG ereignen sich schweizweit jährlich 11'000 Brände in Gebäuden. Diese fordern pro Jahr zwischen 13 bis 31 Todesopfer. Eine deutlich höhere Anzahl Personen wird verletzt. Die Brandschäden an den Gebäuden umfassen jährlich rund CHF 300 bis 350 Millionen. Oft liegt deren Ursache in der Unachtsamkeit und Fahrlässigkeit des Menschen.

Verhindern Sie Brände und retten Sie Leben
In erster Linie geht es darum, mit den richtigen Brandschutzkonzepten Brände zu verhindern und somit Personen und Sachwerte zu schützen. Eine passende Brandmeldeanlage deckt Brandgefahren und Brandherde auf und ist ein wichtiges Mosaik eines Sicherheitssystems. Typischerweise besteht eine Brandmeldeanlage aus einzelnen Brandmodulen wie Rauchmeldern, Wärmemeldern, akustischen und optischen Signalgebern sowie einer Brandmeldezentrale (BMZ).


Brandmeldeanlagen für Vollüberwachungen und Teilüberwachungen

Bei einem entstehenden Brand warnen Brandmeldeanlagen gefährdete Personen und alarmieren die Feuerwehr. Die Anlagen haben zudem die Aufgabe, Störungen oder Ausschaltungen selbsttätig an eine 24 Stunden besetzte Alarmzentrale weiterzuleiten.
Brandmeldeanlagen für Vollüberwachungen umfassen gesamte Bauten und Anlagen. Bei einer Teilüberwachung hingegen, müssen im Minimum Fluchtwege und Räume mit erhöhtem Brandrisiko erfasst werden. Die Teilüberwachung erstreckt sich immer über einen ganzen Brandabschnitt. Die Brandschutzbehörde kann den Überwachungsumfang auf weitere Brandabschnitte ausdehnen.

 

BSW-Sicherheitstechnik-Brandmeldeanlage-Brandmeldung


Einsatz von Brandmeldeanlagen
Gemäss Vorgaben der Brandschutzbehörden müssen Brandmeldeanlagen in Industrie-, Gewerbe- und Bürogebäuden eingesetzt werden, wenn die zulässige Grösse der Brandabschnitte überschritten wird. Auch an Orten, wo unter anderem einfach brennbare Materialien vorhanden und entsprechend Brände zu erwarten sind, müssen die Anlagen zum Einsatz kommen. Weiter, wird in öffentlichen Institutionen wie Schulen, Spitäler, Kliniken und sozialen Institutionen eine Vollüberwachung durch eine Brandmeldeanlage verlangt.


Die Dienstleistungen der BSW SECURITY AG
Systeme der Brandfrüherkennung und Brandmeldung müssen sorgfältig geplant und installiert werden. Sie müssen auf dazugehörende Subsysteme wie beispielsweise Brandfallsteuerungen, Alarmierungseinrichtungen oder Visualisierungen abgestimmt sein. Bei der Planung einer Anlage verschaffen sich unsere Brandexperten zunächst einen gründlichen Eindruck von einem Objekt und erstellen anschliessend ein individuelles Konzept, das den Anforderungen entspricht. Dies geschieht in Absprache mit den zuständigen Behörden und Versicherungen. Die BSW SECURITY AG ist durch den VKF zertifiziert.

Bei weiteren Fragen sind unsere Experten gerne für Sie da. Ernst Trottmann, Fachspezialist Brandmeldung, berät Sie von der Bestandsaufnahme bis zur Umsetzung persönlich und professionell. Auf der Suche nach detaillierten Angaben? Unter der Rubrik Brandmeldung finden Sie weiterführende Informationen.

Die BSW SECURITY AG ist Ihr erstklassiger Systempartner für Komplettlösungen. Vertrauen Sie auf jahrzehntelange technische Erfahrung und profitieren Sie von Sicherheitslösungen, die perfekt auf Ihre Gebäude und Anforderungen zugeschnitten sind. Ihre Sicherheit ist unsere Kernkompetenz – seit 1977.

Sie wünschen ein Angebot oder haben individuelle Fragen? Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen im Bereich Brandmeldung oder kontaktieren Sie unser Vertriebs-Team.